Studentisches Kunsthistorisches Symposium

Ein neues studentisches Projekt, das „kunsthistorische Symposium“, findet am heutigen 20. Mai 2014 zum ersten Mal statt. Das Symposium widmet sich primär der Gegenwartskunst, aktuellen Entwicklungen und Ausstellungen, Kunstpolitik, sowie neuen und auch älteren Aufsätzen. Das Symposium wird in Zukunft voraussichtlich einmal monatlich stattfinden, jeweils am dritten Dienstag des Monats um 20 Uhr. Laut der Ankündigung der Organisatorinnen gilt: „niemand muss sich vorbereiten, niemand muss ein Thema anbringen. Interesse wäre jedoch von Vorteil.“
Das Thema der ersten Sitzung ist Post-Internet-Kunst. Diskutiert wird ausgehend von einer Ausstellung im Fridericianum in Kassel.

Für das erste Treffen (heute, 20.5., um 20 Uhr) wurde ein Raum in der Karoecke (Marktstraße 92, eine Minute Fußweg von der U3-Haltestelle Feldstraße aus) reserviert.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Facebook-Seite des SKS, sowie über folgende E-Mail-Verteiler-Adresse:
kunsthistorisches.symposium@gmail.com.