Archiv für April 2014

Vortrag: Mona Hatoum

Im Rahmen der Reihe Spiel/Raum:Kunst spricht die palästinensisch-britische Künstlerin Mona Hatoum (*1952 Beirut, Libanon) am Mittwoch, den 7. Mai in der Aula der HfBK. Die Reihe wird konzipiert und moderiert von Michael Diers und Clara Meister.

Links:
spiel/raum:kunst
Veranstaltungen der HfBK

Tagung: Geschlecht gestalten – Der Körper des Kollektivs

An der Humbolt-Universität Berlin findet vom 7.-8. Mai 2014 eine Tagung mit dem Titel „Geschlecht gestalten: Der Körper des Kollektivs“ statt.

Eine zentrale Frage wird sein, welche geschlechtlichen Codierungen das Verhältnis zwischen biologischem Individual- und symbolischem Kollektivkörper historisch bestimmt haben und mit welchen politischen Effekten dies möglicherweise einherging, etwa im Kontext der Herausbildung der europäischen Nationen oder der Konstruktion von Europa als Kontinent.

Nähere Informationen erfahrt ihr hier.

Veranstaltungshinweise

Liebe KommilitonInnen,

wir würden gerne unsere Veranstaltungstipps weiter ausbauen und freuen uns über Eure Hilfe: falls Ihr von spannenden Ausstellugen, Lesungen und Vorträgen, etc. in und um Hamburg erfahrt und meint, dass diese auch die anderen Studierenden der Kunstgeschichte interessieren könnten, schickt eine Mail mit dem Veranstaltungshinweis an fachschaftkunstgeschichte@googlemail.com und wir leiten die Mail über unseren Verteiler weiter!

Vielen Dank für Eure Mitarbeit!

Beste Grüße,
Euer FSR KGS

Lektürekreis Latein

Am Donnerstag, den 24. April, von 8.00-10.00 Uhr findet in Raum 120 im ESA West zum ersten Mal der Lektürekreis Latein mit Andrea Stück statt.

Dieser zweistündige Kurs bietet eine gemeinsame Lektüre lateinischer Originaltexte. Es werden Auszüge verschiedener v.a. klassischer, aber auch spätantiker und neulateinischer Autoren gelesen. Die Studierenden werden v.a. in der ersten Sitzung die Möglichkeit haben, die Textauswahl mitzubestimmen. Ziel der Veranstaltung soll es sein, die bereits vorhandenen Lateinkenntnisse der Studierenden zu vertiefen und an originalen Texten die Übersetzungskompetenz zu erweitern.

Die Veranstaltung lässt sich mit 2 oder 4 LP im ABK I und III belegen. Falls Ihr die Kontaktdaten von Frau Stück benötigt, kontaktiert den FSR unter: fachschaftkunstgeschichte@googlemail.com

Final Cut 2014

Am 23. und 24. April findet im Metropolis Kino das Screening der aktuellen HFBK-Abschlussfilme und die Verleihung des HFBK-Filmpreis der Hamburgischen Kulturstiftung statt. Das gesamte Filmprogramm findet ihr hier.

Kunstkritik: Speculations on Anonymous Materials, Kassel

Der Donnerstag-Blog nimmt sich in seinem neuesten Artikel die letzte Ausstellung im Kasseler Fridericianum vor. Die Premiere der künstlerischen Leiterin Susanne Pfeffer mit dem Titel Speculations on Anonymous Materials sorgte mit ihrer Behauptung einer neuen ästhetischen Bewegung sowie der theoretischen Anbindung an den Spekulativen Realismus, einem aktuellen philosophischen Diskurs, für Aufsehen. Die Ausstellung ist zwar schon vorbei, die Lektüre des wie gewohnt kritischen und scharfsinnigen Donnerstag-Artikels lohnt sich aber nichtsdestotrotz. Der Blog ist insgesamt sehr zu empfehlen, legt immer wieder seine Finger gekonnt in die Wunden der Kunstwelt. Mehr zur Ausstellung und zum Spekulativen Realismus findet sich in der aktuellen Ausgabe der Texte zur Kunst.

Ausstellungseröffnung: Kunstverein Harburger Bahnhof

Der Kunstverein Harburger Bahnhof zeigt Stipendiaten des Hamburger Arbeitsstipendiums für Bildende Kunst 2013. Es ist die erste Ausstellung unter der künstlerischen Leitung von Anna Sabrina Schmid, die in Hamburg Kunstgeschichte studiert hat und zuletzt als Kuratorin am Westfälischen Kunstverein Tätig war. Die Eröffnung findet diesen Freitag, den 11. April statt. Beginn: 19 Uhr.

Vortrag: Michael Hagner

Michael Hagner (ETH Zürich) ist Wissenschaftspreisträger der Aby-Warburg-Stiftung und vierter Träger der Martin-Warnke-Medaille. Aus diesem Anlass hält er am Mittwoch, den 23. April, im Warburg-Haus einen Vortrag mit dem Titel Zwölfmal ich. Charles Nègre und die fotografischen Wirkungen, die uns zum Träumen bringen.
Heilwigstraße 116, Beginn: 19:30 Uhr.

Vortrag: Tutta Palin

Am Montag, den 14. April, findet der nächste Gastvortrag im Kunstgeschichtlichen Seminar statt. Dr. Tutta Palin (University of Turku) spricht über Portraiture and the Naturalist Impulse in Scandinavian Art.
Edmund-Siemers-Alle 1, Westflügel, Raum 120. Beginn: 18 Uhr c.t.

CFP: 33. Deutscher Kunsthistorikertag

Der 33. Deutsche Kunsthistorikertag findet vom 24. bis 28. März 2015 an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz statt. Thema ist Der Wert der Kunst. Den Call for Papers findet Ihr hier.

Ausstellungseröffnung: Haus der Photographie

Am Donnerstag, den 10. April eröffnet eine Ausstellung mit Fotografien von Ute und Werner Mahler in den Deichtorhallen, Haus der Photographie.

Lange Nacht der Museen

Diesen Samstag, den 12. April, findet die Lange Nacht der Museen in Hamburg statt. Unter den 54 Teilnehmern befinden sich alle großen Häuser uvm.

Tierbilder: Studienkurs des Kunstgeschichtlichen Seminars

Der diesjährige Studienkurs des Kunstgeschichtlichen Seminars zum Thema Tierbilder. Animalische Kräfte in der Kunst wird von Prof. Frank Fehrenbach und Maurice Saß veranstaltet. Die Bewerbung zur Teilnahme ist noch bis zum 30. April möglich.
Ausführliche Informationen findet Ihr im Call for Applications.

Anmeldung zum KSK in München

Wer am nächsten KSK in München (15. bis 18. April) teilnehmen möchte, kann sich ab jetzt dafür anmelden. Die Anmeldung ist nicht nur aus organisatorischen Gründen für die Veranstalter_innen sinnvoll. Es gibt darüber hinaus auch die Möglichkeit, im Anmeldeformular Bedarf nach einer Übernachtungsmöglichkeit anzumelden. Für beides gilt: je früher, desto besser.
Link zur Anmeldung