Archiv für September 2012

ZEIT online

Der City Guide Hamburg der ZEIT hält Neues für Neu- und Original-Hamburger bereit!

ZEIT online

Drei Maß Hirn auf dem Oktoberfest

von Veronika Beer

München ist ein Bollwerk. Poller schützen die Festwiese, Sicherheitskräfte die Wiesn, Polizeihubschrauber die Innenstadt. Nur um die Strick-Guerilla kümmert sich niemand.

ZEIT online

Intellektuell und sexy

von Dominikus Müller und Kito Nedo

Der Beruf des Galeristen ist der neue Traumjob im Kunstbetrieb. Doch wie wird man einer?

Matta. Fiktionen

Matta. Fiktionen

Roberto Matta (1911–2002) zählt zu den bedeutendsten Malern des 20. Jahrhunderts, seine Werke sind weltweit in Museen vertreten. Der in Chile geborene Künstler stand in engem Austausch mit Surrealisten wie Dalí, André Breton und Marcel Duchamp, mit denen er seit 1938 ausstellte. Als Architekt ausgebildet, entwickelte Matta im Pariser Atelier von Le Corbusier seine Idee der Beziehung des Raums zum Menschen. In seinen Gemälden schuf er Fiktionsräume, die mit Elementen wissenschaftlicher Bildsprache emotionale Erfahrungen aufrufen. In den 40er Jahren, als Matta sich im Exil in New York befand, nahm er wesentliche Entwicklungen des Abstrakten Expressionismus vorweg. Nach dem Zweiten Weltkrieg reflektierten seine Maschinenmenschen das politische und gesellschaftliche Zeitgeschehen. Die überwältigend großformatigen Gemälde ziehen die Betrachter suggestiv an. Ihre phantastischen Sphären erinnern an Science-Fiction und Computerspiele.

22. September 2012 – 6. Januar 2013 | Bucerius Kunstforum | Weitere Informationen!

Programm der Hamburger Kunsthalle im Oktober

Kuratorinnenführungen: Ausstellung John Cage und 15 Jahre Galerie der Gegenwart
Zu der Ausstellung »An ear alone is not a being« John Cage zum 100. Geburtstag und der Sammlungspräsentation 15 Jahre Galerie der Gegenwart werden im Oktober jeweils Kuratorinnenführungen angeboten. Die Teilnahme an den Führungen kostet 3 € (zzgl. Eintritt – dieser entfällt für Kunstgeschichtsstudierende!).

»An ear alone is not a being« John Cage zum 100. Geburtstag
7. Oktober, 11 Uhr, Rotunde
Mit der Kuratorin Luisa Fink

15 Jahre Galerie der Gegenwart
11. Oktober, 19 Uhr, Lichthof
Mit der Kuratorin Dr. Brigitte Kölle

1. November, 19 Uhr, Lichthof
Mit der Kuratorin Dr. Petra Roettig

Ausstellungseröffnung: Johann Christian Reinhart. Ein deutscher Landschaftsmaler in Rom
25. Oktober, 19 Uhr, vor dem Kupferstichkabinett
Johann Christian Reinhart (geboren 1761 in Hof a. d. Saale, gestorben 1847 in Rom) gehört zu den zentralen Künstlergestalten der Zeit um 1800. Von Anfang an konzentrierte er sich auf die Landschaftskunst, leistete auf allen Teilgebieten dieses Genres Wesentliches und entwickelte sich zu einem ihrer bedeutendsten Vertreter überhaupt. Die Hamburger Kunsthalle würdigt Reinharts Bedeutung für die deutsche Kunstgeschichte erstmals mit einer umfangreichen Retrospektive. Die Ausstellung zeigt Werke aus dem Bestand der Hamburger Kunsthalle und Leihgaben verschiedener deutscher und internationaler Museen. Präsentiert werden über 30 Gemälde, ca. 90 Zeichnungen und 30 Aquarelle sowie etwa 75 Radierungen des Künstlers.

Flohmarkt der Museumsshops und der Bibliothek
27. Oktober, ab 10 Uhr, vor dem Kupferstichkabinett
Schnäppchenjäger aufgepasst! Am 27. Oktober öffnen die Museumsshops und die Bibliothek ihre Tore für den beliebten alljährlichen Flohmarkt. Von 10 bis 18 Uhr werden vor dem Kupferstichkabinett (beim Haupteingang) Kataloge, Bücher, Plakate und Postkarten verkauft. Außerdem sind Designartikel im Angebot. Die Bibliothek bietet ihre Doubletten zu günstigen Preisen an, darunter auch bereits vergriffene Kataloge und Bücher. Der Eintritt zum Flohmarkt ist frei.

KUNSTZEITUNG

Die KUNSTZEITUNG im September!

Die Titelstory: Größenwahn -Völlig überzogene Bauvorhaben haben US-Museen an den Rand des Ruins gebracht

Kostenlos und in rund 1700 Museen, Kunsthallen, Kunstvereine, Galerien, Hochschulen, Hotels, Buchhandlungen, Bibliotheken, Firmen und Institutionen vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu finden.
In Hamburg zum Beispiel in der Galerie der Gegenwart, der Kunsthalle oder dem Museum für Kunst und Gewerbe!

monopol fragt:

Was läuft im Fernsehen?

Aktuelles aus dem Seminar

Die Orientierungseinheit (OE-Woche) für Studienanfängerinnen und Studienanfänger im Hauptfach Kunstgeschichte findet vom 08.- 12. Oktober 2012, 10 – 17 Uhr in Raum 120 statt
Weitere Informationen!

Einführungsveranstaltung für BA (NF) findet am 10. Oktober 2012, um 14.00 Uhr (s.t.) in Raum 109 statt

Einführungsveranstaltung für Master-Studierende findet am 09. Oktober 2012, um 10.00 Uhr (c.t.) in Raum 109 statt

Herzlich Willkommen in Hamburg!

artefakt – Zeitschrift für junge Kunstgeschichte und Kunst

Einladung zur Kontemplation mit „Castor & Pollux“

Die Fragen stellte Philipp Hindahl

Matthias Planitzer hat für sein Kunstblog „Castor & Pollux“ gerade den Lead-Award Bronze in der Kategorie „Web Blog“ erhalten. Im Interview erklärt er, wie er als Berliner Medizinstudent zur Kunst gekommen ist, warum das Bloggen eine Demokratisierung des Sprechens über Kunst ist, aber nicht das Ende des Expertentums bedeutet und was man in Deutschland von den amerikanischen Kunstblogs lernen kann.

ZEIT online

Pflicht zur Nagelprobe

von Stefan Koldehoff

Ein neues Gerichtsurteil könnte den Auktionshandel tief greifend verändern. Werden die Sammler künftig besser vor Fälschungen geschützt?

Nacht der Kirchen in Hamburg

9. Nacht der Kirchen Hamburg „A und O“ am 15. September 2012

A und O heißt das Motto der neunten „Nacht der Kirchen Hamburg“.