Hamburgs Kandidaten für das UNESCO-Welterbe

Architektur von Weltrang – Hamburgs Kandidaten für das UNESCO-Welterbe

Aus diesem Anlass präsentiert das Museum für Hamburgische Geschichte / hamburgmuseum in Kooperation mit dem Denkmalschutzamt eine eigene Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Architektur von Weltrang – Hamburgs Kandidaten für das UNESCO-Welterbe“. Hier erfahren Sie alles zu den einzelnen Kandidaten, ihrer herausragenden Bedeutung für Hamburg und die Welt und zum Wettbewerbsverfahren:

an verschiedenen Donnerstagen, jeweils 19.00 Uhr Eintritt 4,- € (erm. 2,- €), ohne Anmeldung

Donnerstag, 9. August
Hamburger Kulturdenkmale von Weltrang und ihr langer Weg zum UNESCO-Welterbe
Mit Dr. Agnes Seemann,
Denkmalschutzamt Hamburg – Projektleitung Welterbe

Donnerstag, 23. August
Der Jüdische Friedhof Altona – eines der bedeutendsten jüdischen Kulturdenkmale Europas
Mit Michael Studemund-Halévy,
Institut für die Geschichte der deutschen Juden

Donnerstag, 30. August
Handeln und Lagern – das Chilehaus mit Kontorhausviertel und angrenzender Speicherstadt
Mit Dr. Ralf Lange,
Speicherstadtmuseum

Donnerstag, 6. September
Die Hamburger Sternwarte – Eine Geschichte von Zeit, Navigation und der Erforschung des Universums
Mit Dr. Matthias Hünsch,
Förderverein Hamburger Sternwarte e.V.

Weitere Informationen!