Archiv für Juni 2012

Schublade auf!

In Bamberg findet vom 26. bis 28. Oktober 2012 die dritte interdisziplinäre Studientagung der Kunstgeschichtsstudenten statt.
Der Call for Papers läuft bis zum 01. September!
Schublade auf!

monopol fragt:

Was läuft im Fernsehen?

Tutorienstellen im Wintersemester 2012/2013

Das Institut sucht für das kommende Wintersemester neue Tutoren!

Menschenbilder in der Populärkultur

Menschenbilder in der Populärkultur
Medien-, Bild-, Kunstwissenschaft

Tagung des Lehrstuhls für Kunstgeschichte in der Fakultät II: Bildung, Architektur, Künste der Universität Siegen
Forschungsschwerpunkt „Praktiken des Populären“

Weitere Informationen | Museum für Gegenwartskunst | Siegen | 12. – 14. Juli 2012

KUNSTZEITUNG

Die KUNSTZEITUNG im Juni!

Die Titelstory: Zwischen Höhle und Raumschiff

Kostenlos und in rund 1700 Museen, Kunsthallen, Kunstvereine, Galerien, Hochschulen, Hotels, Buchhandlungen, Bibliotheken, Firmen und Institutionen vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu finden.
In Hamburg zum Beispiel in der Galerie der Gegenwart, der Kunsthalle oder dem Museum für Kunst und Gewerbe!

Volontariat: Frankfurt

Wissenschaftliches Volontariat Kunstvermittlung, MMK Frankfurt

Im MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von zwei Jahren die Stelle einer wissenschaftlichen Volontärin/eines wissenschaftlichen Volontärs zu besetzen.

Bewerbungsschluss: 02. Juli 2012

LOST PLACES

LOST PLACES. Orte der Photographie

Noch bis zum 23. September im Sockelgeschoss der Galerie der Gegenwart!

Tony Cragg

Tony Cragg – Against the grain

Die Skulpturen des Briten sind noch bis zum 30. September 2012 im Ernst Barlach Haus und dem umliegenden Jenisch Park zu sehen!

artefakt – Zeitschrift für junge Kunstgeschichte und Kunst

Dissertationsthemen für die nächsten Jahrzehnte

von Simona Hurst

Auktionskataloge sind eine unverzichtbare Quelle für die Provenienzforschung. Das Projekt „German Sales 1930–1945. Art Works, Art Markets, and Cultural Policy“ macht nun sämtliche Kataloge aus der Zeit des Nationalsozialismus online zugänglich. Wichtiger Projektpartner des Getty Research Institute in Los Angeles ist die Universitätsbibliothek Heidelberg. Simona Hurst sprach mit Direktor Thomas Gaehtgens über die neue Quellenbasis und weitere Forschungsaktivitäten seines Hauses.

Prometheus bittet um Unterstützung

Prometheus bittet um Unterstützung:

Die Miró-Nachlassverwaltung hat der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst
unlängst mitgeteilt, dass sie der digitalen Veröffentlichung von
Reproduktionen der Werke Joan Mirós auch im Rahmen von Forschung und
Lehre nicht mehr zustimmt. prometheus wurde es damit explizit untersagt,
Abbildungen von Kunstwerken Mirós der Wissenschaft zugänglich zu machen.
Mit einer Petition wollen wir nun unserer Forderung nach
uneingeschränktem Zugriff auf Werke Joan Mirós Nachdruck verleihen. Wir
bitten Sie eindringlich, uns hierbei zu unterstützen.

Der Link zur Petition!

Verzweifelt…

… auf WG-Zimmer Suche?
Zwei Studenten aus Heidelberg haben eine neue Art der WG-Zimmer- und Mitbewohner-Suche entwickelt!
Viel Erfolg!

Fleisch. Material, Objekt, Denkfigur

Die Homepage des 83. KSK – der vom 29. November bis zum 2. Dezember 2012 in Wien stattfindet – ist online!

Der Call for Paper läuft bis zum 12. August!